Questo sito utilizza cookie tecnici e cookie analitici di terze parti utilizzati ai soli fini statistici. Cliccando su "Accetto" acconsenti al loro utilizzo.

Nicht gebührenpflichtige Zulassungen

Von der Regelung freigestellt sind:

  1. Busse, die im öffentlichen Personennahverkehr im Linienverkehr oder im fahrplanmäßigen öffentlichen Personennahverkehr im Sinne von Art. 13 Regionalgesetz Nr. 42/1998 eingesetzt werden;
  2. Busse der Polizei, der Streitkräfte, im Besitz der Gemeinden der Provinz Florenz, im Besitz der Provinz Florenz, im Besitz der Region Toskana;
  3. Busse, die im Auftragsverhältnis mit der Gemeinde Florenz, der Provinz Florenz (für letztere beschränkt auf Schulen im Gemeindegebiet) für den Schulfahrdienst oder für anerkannte Privatschulen im Gemeindegebiet eingesetzt werden. Das Parken ist nicht erlaubt.
  4. Busse im Eisenbahn-Ersatzverkehr, d. h. wenn ein Bus im Notfall einen Zug ersetzt, weil die Eisenbahnstrecke oder der Zug selbst ausgefallen ist. Das Parken ist nicht erlaubt.
  5. Leere Busse, die eine Garage auf dem Gemeindegebiet haben, zur Ein- und Ausfahrt aus der Garage, sofern sie eine spezielle "Garagen"-Plakette haben, für die weder Parken noch Halten erlaubt ist.
  6. Leere Busse, die zu einer Werkstatt innerhalb der begrenzten Bus-Zone fahren, um dort technische Hilfe zu erhalten; beim Verlassen der Werkstatt müssen diese Busse mit einer von der Werkstatt ausgestellten Erklärung versehen sein, in der die durchgeführten Arbeiten bestätigt werden. Das Parken ist nicht erlaubt.
  7. Busse, die die in Artikel 14 des Regionalgesetzes 42/1998 in seiner geänderten Fassung genannten genehmigten Dienste durchführen, oder genehmigte nationale und internationale Linienverkehre, die am Parkplatz Viale XI Agosto, genannt "Guidoni", halten und das Gemeindegebiet auf den folgenden Straßen durchfahren: Viadotto del Ponte all'Indiano, Viale Gori, Viale Astronauti, Viale Guidoni (Strecke Viale Astronauti - Viale XI Agosto), Viale XI Agosto (Strecke Viale Guidoni - Viale Luder), Viale Luder, Via Luder, Via Z. da Peretola

Die Zufahrt in die durch Bus-Telematiksysteme geschützten Zonen unter A. B. C. D. E. F. G., ist nur mit vorheriger Genehmigung gestattet, die durch Mitteilung des Kennzeichens des betreffenden Fahrzeugs an die zuständigen Stellen eingeholt werden muss (im Voraus und per E-Mail an Questo indirizzo email è protetto dagli spambots. È necessario abilitare JavaScript per vederlo. unter Beifügung entsprechender Unterlagen).

Es wird darauf hingewiesen, dass bei den unter den Buchstaben A und C genannten Bussen die Mitteilung der Nummernschilder durch die Unterzeichner des Dienstleistungsvertrags oder durch die mit dem Dienst betrauten Unternehmen vorgenommen werden muss, wobei im letzteren Fall die Validierung durch die Unternehmen selbst zu erfolgen hat; bei den unter Buchstabe D genannten Bussen ist die Mitteilung der Nummernschilder durch die Staatsbahn oder durch die mit dem Dienst betrauten Unternehmen vorzunehmen, wobei im letzteren Fall die Validierung durch die Staatsbahn zu erfolgen hat. Im Falle einer unerlaubten Zufahrt wird das Fahrzeug gemäß den gesetzlichen Bestimmungen sanktioniert.